Aus der Sammlung
von
Barbara
Schmid-Heidenhain
und
Gabriele
Heidenreich






Eifersucht gehört sich nicht

In einem Dorf lebte einmal ein Alter namens Duga zusammen mit seiner Frau Nyenze. Der alte Duga war ein sehr eifersüchtiger Mensch. Nyenze ging gern mit zusammen mit ihren Freundinnen zum Brunnen. Aber Duga verbot íhr das, weil er meinte, sie würde von ihren Freundinnen nur schlechtes Benehmen lernen. Eines Tages spuckte der alte Duga auf den Boden und sagte: "Bevor die Spucke getrocknet ist, bist du vom Brunnen zurückgekehrt, sonst werden wir Streit bekommen." Aber Nyenze weigerte sich. Und so kam es zu einer Zänkerei, die erst andere Leute beenden konnten. Danach beschloss Nyenze nach Hause zu ihren Eltern zurückzugehen. Duga blieb ganz allein zurück. Nach einer Weile entschied er sich, seine Frau aufzusuchen, um sie um Verzeihung zu bitten und dass sie zurückkommen möge. Die Eltern von Nyenze forderten von ihm als Strafe zwölf Ziegen. Aber die besaß er nicht. So hat der alte Duga bis heute seine Frau noch nicht wieder.

Erzählt von Peter